Aktuelles
Junge Union setzt bei Hunsrückkonferenz in Blankenrath Fokus auf Wirtschaft und Umwelt

· ·

Blankenrath/Hunsrück. Das Leben auf dem Land bietet eine Lebensqualität, die in Ballungsgebieten nicht erreicht werden kann. Davon ist die Junge Union (JU), die politische Nachwuchsorganisation der CDU, überzeugt.

Um den Potenzialen in der Region Hunsrück für die nächsten Jahre nachzugehen, veranstalten die fünf JU-Kreisverbände aus Bad Kreuznach, Bernkastel-Kues, Birkenfeld, Cochem-Zell und Rhein-Hunsrück am Samstag, 20. Mai von 14 bis 16 Uhr eine Hunsrück-Konferenz im Gemeindehaus Blankenrath (Schulstraße). Es ist die bereits 3. Hunsrück-Konferenz der JU-Verbände.

Christian Klein, Kreisvorsitzender der JU Rhein-Hunsrück, sagt: „Wir wollen, dass wir im Hunsrück weiterhin einen attraktiven Standort für junge wie alte Menschen erhalten. Daher möchten wir mit allen vor Ort ins Gespräch kommen: Was sind Ihre Wünsche für die Zukunft in unserer Heimat? Welche Themen soll die Politik in den nächsten Jahren ansprechen?“

Mit Vertretern aus der lokalen Politik und regionalen Unternehmen werden dabei die beiden Schwerpunktthemen „Klimaschutz vor Ort – fahren wir bald alle mit Elektroautos?“ sowie „Der Flughafen Hahn – wie sicher sind unsere Arbeitsplätze im Hunsrück?“ diskutiert. Mit dabei sind unter anderem der Landtagsabgeordnete Alexander Licht, der Bundestagsabgeordnete Peter Bleser, der Landrat Manfred Schnur, Ortsbürgermeister Jochen Hansen sowie Vertreter des Flughafens Hahn sowie kleinerer Unternehmen aus der Region.

Ganz wichtig ist für die Junge Union die Beteiligung der Menschen in der Region. Christian Klein sagt: „Mit den Ideen eines jeden Einzelnen können wir nicht nur bei den Themen Umwelt und Wirtschaft, sondern in allen Bereichen des täglichen Lebens mehr für unsere Heimat erreichen. Deshalb freuen wir uns über jeden, der an unserer Konferenz teilnimmt.“

Das Thema „Leben und Perspektiven im ländlichen Raum“ ist Schwerpunktthema der Jungen Union Rhein-Hunsrück in diesem Jahr. Geplant sind u.a. Treffen mit Vertretern aus der Wirtschaft.

« Junge Union Rheinböllen wählt neuen Vorstand - Marian Bracht gibt nach 9 Jahren Vorsitz ab JU-Konferenz: Elektromobilität und Arbeitsplätze am Flughafen sind wichtig »